Berichte

Atemschutzgeräteträger üben im Feststoff-Brandcontainer

Veröffentlicht

Diese Woche hatten einige Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Bad Bocklet die Möglichkeit, im Brandcontainer des LFV Bayern eine Heißausbildung zu absolvieren. Diese Fortbildungen sind wichtig um z. B. beim Innenangriff bei einem Brandeinsatz Rauch richtig einschätzen zu können.

Bildquelle: Landkreis Bad Kissingen (Facebook)
Im Inneren des Containers
Übungseinheit "Rauch lesen"
Übungseinheit „Rauch lesen“

Außerdem lernt man in diesen mit Feststoff befeuerten Containern (Holz) das richtige Verhalten bei Rauchgasdurchzündungen (Flash-Over). Der Bad Bockleter Kamerad, der an der Ausbildung in Oberthulba teilnahm, war sehr begeistert und konnten Erfahrung für zukünftige Einsätze mitnehmen.

Hier ein Video aus dem Internet, welches die Ausbildung in diesem Container zeigt.

Danke an die Kreisfeuerwehrverband, der diese Ausbildung ermöglichte. Unsere Atemschutzgeräteträger üben monatlich den Ernstfall, aber eine so realistische Heißausbildung keine Alltäglichkeit.