Wärmebildkamera

Der Markt Bad Bocklet beschaffte im Herbst 2014 zwei Wärmebildkameras, die zum einen, bei der Feuerwehr in Steinach und zum anderen bei unserer Wehr stationiert werden.

WBK

Die neue Wärmebildkamera ist leicht zu bedienen und bietet unter anderem folgende Vorteile:

  • Verschiedene Modi für Feuer, Personen, Thermalsuche, Freiland und Gefahrgut
  • Intuitives Bedienkonzept
  • ca. vier Stunden Akkulaufzeit
  • Laserpointer zum Punktgenauen Messen von Temperaturen
  • Standbild bzw. Aufnahmemöglichkeit (Auslese per USB)

Hier ein Video des Herstellers Dräger zur UCF 7000.

Die Wärmebildkamera wird im Löschfahrzeug Florian Bad Bocklet 43/1 verlastet und kann in Zukunft auch von anderen Feuerwehren – gemäß der  neuen einsatzmittelbezogenen Alarmierung der ILS Schweinfurt – einzeln alarmiert werden. In diesem Fall wird die Kamera dann von einem Trupp mit dem Mehrzweckfahrzeug an den Einsatzort gebracht.

Die Wärmebildkamera soll vor allem zur Lokalisierung von Brandherden und Glutnestern, zum schnelleren Auffinden von Personen in verrauchten Räumen oder zur Vermisstensuche oder Füllstandsmessung eingesetzt werden.