LF 8/6

 

 

Bezeichnung: Löschgruppenfahrzeug 8/6
Funkrufname: Florian Bad Bocklet 43/1
Model: Mercedes – Benz 814D
Aufbau: Ziegler
Baujahr: 1995
Leistung 140 PS
Zulässiges Gesamtgewicht: 7.500 Kilogramm
Besatzung: 9 Personen
Zweck: Das LF 8/6 ist ein kompaktes Löschgruppenfahrzeug und dient vornehmlich zur Brandbekämpfung und zur Technischen Hilfeleistung kleineren Umfangs.
Hinter dem Kürzel 8/6 verbirgt sich die Leistung der Feuerlöschkreiselpumpe (800 l/min) und der Inhalt des Wassertanks (600 l). In Verbindung mit dem Schnellangriffschlauch mit einer Länge von 30 Meter kann hier bereits ein zügiger Erstangriff erfolgen.
Außerdem befinden sich 2 der insgeamt 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, sodass sich bereits während der Anfahrt ein Trupp damit ausrüsten, und ohne Zeitverlust einen raschen Innenangriff durchführen kann.
Mit einer Besatzung von insgesamt 9 Mann (1/8) bietet das Fahrzeug Platz für eine Löschgruppe, der taktischen Grundeinheit der Feuerwehr.
Ausstattung:
  • Wärmebildkamera
  • 4 teilige Steckleiter
  • Schlauchtragekörbe
  • Tragkraftspritze
  • Tauchpumpen
  • Schwer- und Mittelschaumrohr
  • 60 Liter Schaummittel
  • Generator
  • Motorsäge
  • Glasschneider
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • 4 Atemschutzgeräte
  • Erste-Hilfe Rucksack
  • Lagekartensatz Taktifol