Ausgelöste Brandmeldeanlage

Datum: 26. Februar 2022
Alarmzeit: 09:06
Dauer: 29 Minuten
Art: BMA 
Einsatzort: Kurhausstraße, Bad Bocklet
Fahrzeuge: Florian Bad Bocklet 41/1 
Mannschaftsstärke: 9 Kräfte
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst

Am Morgen wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einen Hotel- und Gastronomiebetrieb in der Kurhausstraße in Bad Bocklet alarmiert. Vor Ort wurde die Brandmeldeanlage und die ausgelöste Meldergruppe kontrolliert.

Symbolbild

Als Ursache für die Auslösung wurde Wasserdampf festgestellt, sodass kein weiterer Einsatz notwendig war. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und das Gebäude wieder dem Betreiber übergeben. 

Fahrzeug wegen Neubeschaffung abzugeben

[Update Ende März 2022: Das Fahrzeug wurde verkauft!]

Das Fahrzeug (Löschfahrzeug 8/6) ist ab sofort wegen einer Neubeschaffung abzugeben. Fahrzeug und Motor voll funktionsfähig (TÜV bis 12/2023). Alle Wartungen am Fahrzeug wurden regelmäßig durchgeführt. Der eingebaute 600 Liter Wassertank ist beschädigt. Feuerwehrtechnische Beladung nur teils vorhanden. Das Fahrzeug ist noch angemeldet, Probefahrt jederzeit möglich. Der Verkauf erfolgt durch den Markt Bad Bocklet.

Weitere Informationen unter: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/loeschgruppenfahrzeug-lf8-6-zu-verkaufen/2001833015-276-6748 (Externer Link zu Ebay Kleinanzeigen) [Update Ende März 2022: Das Fahrzeug wurde verkauft!]

THL – Person in Aufzug

Datum: 14. Januar 2022
Alarmzeit: 17:06
Dauer: 29 Minuten
Art: THL 
Einsatzort: Nachtigallenweg, Bad Bocklet
Fahrzeuge: Florian Bad Bocklet 11/1 , Florian Bad Bocklet 41/1 
Mannschaftsstärke: 9 Kräfte
Weitere Kräfte: Keine

Am Freitagabend wurden wir zu einer in einem Aufzug eingeschlossenen Person in den Nachtigallenweg in Bad Bocklet alarmiert. Aufgrund eines Defekts war dort der Aufzug ausgefallen und eine Person im Aufzug gefangen. 

Einsatz am 14.01.2022 (Foto: FF Bad Bocklet)

Der Aufzug wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Bocklet manuell abgelassen und anschließend wurde die Aufzugstür geöffnet. Die Person konnte den Aufzug dann selbstständig verlassen und konnte an das Hauspersonal übergeben werden.

Einsatz am 14.01.2022 (Foto: FF Bad Bocklet)

Der Aufzug wurde außer Betrieb gesetzt und wieder an den Betreiber übergeben. Der Einsatz war nach ca. 25 Minuten beendet und wir konnten wieder in die Wache einrücken.

Gefahrgutunfall – Ausgelaufenes Heizöl

Datum: 13. Dezember 2021
Alarmzeit: 12:41
Dauer: 1 Stunde 24 Minuten
Art: THL 
Einsatzort: Waldstraße, Bad Bocklet
Fahrzeuge: Florian Bad Bocklet 11/1 , Florian Bad Bocklet 41/1 
Mannschaftsstärke: 15 Kräfte
Weitere Kräfte: FF Großenbrach, KBM, SBI

Am Montagmittag wurden wir zu einem Gefahrstoffunfall alarmiert. Ebenfalls alarmiert waren die Feuerwehr Großenbrach sowie von der Kreisbrandinspektion der KBM Kiesel und der SBI Albert. An der Einsatzstelle in der Waldstraße in Bad Bocklet kam es bei der Betankung eines Heizöltanks zu einem ungewollten Austritt von Heizöl aus dem Tankssystem. 

Einsatz am 13.12.2021 (Foto: FF Bad Bocklet)

Dadurch stand der Fußboden des Lagerraums voll Heizöl. Der weitere Austritt von Heizöl konnte bereits durch den Abbruch des Betankungsvorgang verhindert werden. Die Kräfte der Feuerwehren belüfteten den Raum mittels unseres Elektro-Lüfters und konnten das ausgetretene Heizöl mittels Bindemittel abbinden bzw. auffangen. 

Belüftung des Lagerraums mittels E-Lüfter. (Foto: FF Bad Bocklet)

Die Entsorgung des ausgetretenen und abgebundenen Heizöls wird durch eine Firma durchgeführt. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss wieder an den Hauseigentümer übergeben. 

Erkundung am Heizöltank. (Foto: FF Bad Bocklet)

Die Feuerwehren waren mit rund 15 Kräften an der Einsatzstelle vor Ort. Nach ca. 1 1/2 Stunden war der Einsatz beendet und wir konnten die Einsatzstelle verlassen.

THL – Keller unter Wasser

Datum: 9. Dezember 2021
Alarmzeit: 20:27
Dauer: 38 Minuten
Art: THL klein 
Einsatzort: Frühlingsstr., Bad Bocklet
Fahrzeuge: Florian Bad Bocklet 11/1 , Florian Bad Bocklet 41/1 
Mannschaftsstärke: 15 Kräfte
Weitere Kräfte: FF Großenbrach

Am Donnerstagabend wurden wir, gemeinsam mit der Feuerwehr Großenbrach, von der ILS Schweinfurt zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. In einem Gebäude kam es zu einem Wasserschaden, weshalb die Feuerwehr zu Hilfe gerufen wurde. Nach der ersten Erkundung, konnte die Feuerwehr Großenbrach wieder einrücken, da keine weiteren Kräfte an der Einsatzstelle benötigt wurden.

Einsatz am 09.12.2021 (Foto: FF Bad Bocklet)

Mittels unseres Wassersaugers konnte das Wasser im Keller beseitigt werden, sodass wir nach ca. einer halben Stunde den Einsatz beenden konnten und wieder einrückten. Von der Feuerwehr Bad Bocklet waren insgesamt 15 Kräfte im Einsatz.

 

Türöffnung – Hilflose Person

Datum: 25. November 2021
Alarmzeit: 22:17
Dauer: 38 Minuten
Art: Türöffnung 
Einsatzort: Kissingerstr., Bad Bocklet
Fahrzeuge: Florian Bad Bocklet 41/1 
Mannschaftsstärke: 10 Kräfte
Weitere Kräfte: Rettungsdienst

Am Donnerstagabend wurden wir, kurz nach unserem Umzug in die neue Umkleide, zu einer eilen Türöffnung in die Kissingerstraße in Bad Bocklet alarmiert. Eine Person war hilflos in der Wohnung und konnte die Türe nicht mehr eigenständig öffnen. 

Unsere Kräfte konnten über einen anderen Zugang ins Gebäude gelangen und konnten die Türe zum Objekt öffnen. Wir betreuten die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Insgesamt waren mit zehn Kräften und unserem LF20 im Einsatz. 

Spende für die Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Bad Bocklet bekam am 24.11.2021 eine Spende von 300 € vom Rewe-Markt Lukas Wahl in Aschach überreicht. Seit Eröffnung des Rewe-Markt fand eine Sammelaktion von Pfandbons statt, welche der Rewe-Markt zu Gunsten der Feuerwehr Bad Bocklet für die Jugendarbeit spendete. Die Summe wurde hierbei noch vom Unternehmen aufgerundet.

Spendenübergabe am 24.11.2021 (Foto: Lukas Wahl)

Bei der Spendenübergabe bedankte sich unser 1. Kommandant Christian Horn (rechts) bei Lukas Wahl für die Sammlung und die Spende. 
Im Namen der Feuerwehr Bad Bocklet uns insbesondere in Namen unserer Jugendfeuerwehr danken wir allen Spenderinnen und Spendern für die Spende der Pfandbons und dem Team des Rewe-Markt für die Organisation der Sammlung.