Vermisstensuche

Datum: 4. Februar 2020 Alarmzeit: 08:00 Dauer: 3 Stunden Art: Vermisstensuche Einsatzort: Bad Bocklet Fahrzeuge: Florian Bad Bocklet 11/1, Florian Bad Bocklet 43/1 Mannschaftsstärke: – Weitere Kräfte: Bergwacht, FF Großenbrach, FF Steinach, Polizei, Polizeihubschrauber, Rettungsdienst, Rettungshundestaffeln, UG, Wasserwacht

Nachdem die Suche nach der Vermissten Person in der Nacht abgebrochen wurde, wurde mit diese mit dem Tagesanbruch wieder aufgenommen.

Die Einsatzleitung am Feuerwehrhaus in Bad Bocklet (Foto: FF Bad Bocklet)

Gegen 10:00 Uhr wurde Person dann – von einer Privatperson mit ausgebildetem Suchhund – in der Nähe der Windheimer Seen aufgefunden werden. Die Person wurde dann vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Wir wünschen eine gute Besserung.

Presseberichte zum Einsatz:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/hund-lupo-sticht-polizei-aus-und-findet-rentnerin-im-sumpf,RpXmjdu

https://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/309394

https://www.infranken.de/regional/bad-kissingen/suchaktion-in-bad-kissingen-hund-lupo-findet-vermisste-seniorin-in-schwieriger-notlage;art211,4834571

https://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/Gerettet-Hund-Lupo-findet-vermisste-Rentnerin;art766,10400073